UWE-Projekt:
Hilfe bei Wohnungslosigkeit

Seit Oktober 2012 führt JUGENDBILDUNG HAMBURG mehrere Projekte für wohnungslose Jugendliche und Erwachsene mit höherem Unterstützungsbedarf durch. „UWE“ ist ein Pilotprojekt und wird finanziert vom team.arbeit.hamburg sowie von der BASFI.

Unsere Teilnehmer sind:

  • junge Leute zwischen 18 – 35 Jahren sowie Wohnungslose über 35
  • mit multiplen Problemlagen
  • z.T. im ALG II – Bezug
  • wohnungslos

Das bietet UWE

  • Miet- und Wohntraining
  • Begleitung zu Besichtigungsterminen
  • Strukturierungshilfe – besonders in der Anmiet- und Einrichtungsphase
  • Unterstützung beim beruflichen Start in eine Ausbildung oder einer sozialpflichtigen Arbeit
  • Unterstützung bei „Randthemen“ wie Problemen mit Behörden, Familie, psychischen Erkrankungen, Sucht, Schulden etc.
  • Ansprechpartner für alle Mietvertragspartner während der Projektzeit von 6 – 12 Monaten (+ Nachbetreuungsphase) im Rahmen haushaltsüblicher Renovierungsarbeiten, Unterstützung durch Ausbildungsgewerke der JUGENDBILDUNG HAMBURG

Der stark umkämpfte Wohnungsmarkt in Hamburg hat zur Folge, dass gerade Jugendliche wenig Chancen haben, eine bezahlbare Wohnung in Hamburg zu finden. Mit unserem Coaching wollen wir den Attraktivitätsfaktor dafür heben. Wir bieten deshalb unter anderem gegen die Folgen von Wohnungsverwahrlosungen an, dass wir aus unseren Ausbildungsgewerken (Holzbau, Malerei, Anlagenmechanik, Metall etc.) haushaltsübliche
Renovierungsarbeiten selbst durchführen. Außerdem wünschen wir uns kooperative und sozialverantwortliche Vermieter in Hamburg, die bereit sind, jungen Leuten eine Chance zur Verselbstständigung zu geben.

Mehr Informationen, Kooperationsmöglichkeiten und Anfragen zu persönlichen Gesprächen, finden Sie auf unserer UWE-Homepage.