Projekte für geflüchtete Menschen

JUGENDBILDUNG HAMBURG bietet geflüchteten Menschen verschiedene Projekte an, um sich rasch in der neuen Heimat aufgenommen zu fühlen und sich den Weg in die eigene berufliche Zukunft zu machen:

  • "Auszeitprojekt": Jugendliche Geflüchtete, die Schwierigkeiten in der Schule haben, können in der JUGENDBILDUNG HAMBURG eine "Auszeit" vom Schulbesuch nehmen. Sie werden intensiv gecoacht, qualifiziert und sozialpädagogisch betreut, um rasch wieder erfolgreich und motiviert am Schulbesuch teilnehmen zu können. Infos/Flyer gibt es hier.
  • "JuMA": Junge Geflüchtete können sich hier in verschiedenen Berufsfeldern erproben und werden auf eine Berufsausbildung vorbereitet. Parallel dazu gibt es Sprachtraining. Infos/Flyer gibt es hier.

    Ansprechpartnerin für alle Projekte:
    Ute Weber, Mail: Ute.Weber[at]jugendbildung-hamburg.de
    Tel.: 040 2980 16-124