Hilfe bei Wohnungslosigkeit / UWE-Projekte

Seit Okt. 2012 führt die Jugendbildung Hamburg mehrere Projekte für wohnungslose Jugendliche und Erwachsene mit höherem Unterstützungsbedarf durch.

„UWE“ ist ein Pilotprojekt und wird finanziert von team.arbeit.hamburg.

 

Unsere Teilnehmer sind:

  • junge Leute zwischen 18 - 35 Jahren sowie Wohnungslose über 35

  • mit multiplen Problemlagen 

  • im ALG II - Bezug

  • wohnungslos

Was bieten wir:

  • Miet- und Wohntraining / Begleitung zu Besichtigungsterminen

  • Strukturierungshilfe - besonders in der Anmiet- und Einrichtungsphase

  • Unterstützung beim beruflichen Start in eine Ausbildung oder einer sozialpflichtigen Arbeit

  • Unterstützung bei „Randthemen“ wie Problemen mit Behörden, Familie, psychische Erkrankungen , Sucht, Schulden etc. 

  •  Ansprechpartner für alle Mietvertragspartner während der Projektzeit von 6 - 12 Monaten (+ Nachbetreuungsphase) im Rahmen haushaltsüblicher Renovierungsarbeiten, Unterstützung durch Ausbildungsgewerke der Jugendbildung Hamburg

Der  hart umkämpfte Wohnungsmarkt in Hamburg hat zur Folge, dass gerade unsere Jugendlichen wenige Chancen haben, eine Wohnung zu bekommen. Mit unserem Coaching wollen wir den Attraktivitätsfaktor heben. Daher wollen wir zum Beispiel den befürchteten Folgen von Wohnungsverwahrlosungen damit entgegenwirken, dass wir aus unseren Ausbildungsgewerken (Holzbau, Malerei, Anlagenmechanik, Metall, etc) haushaltsübliche Renovierungsarbeiten selbst anbieten.

 

Außerdem wünschen wir uns kooperative und sozialverantwortliche Vermieter in Hamburg, die bereit sind jungen Leuten eine Chance zur Verselbständigung zu geben.

 

Sach- und Geldspenden sind ebenso willkommen.

 

Gern sind wir bereit in einem persönlichen Gespräch das Projekt und Kooperationsmöglichkeiten vorzustellen.

 

Ansprechpartnerin
Sonya Labidi, Telefon: 040 / 211 12 - 407,
E-Mail: sonya.labidi[at]jugendbildung-hamburg.de

Hilfe bei Wohnungslosigkeit